Tag Archives: Rückenschmerzen


Klassische Massage

„Entspannung von Kopf bis Fuß“ – damit werben viele Wellness-Hotels oder Massagestudios. Dabei dienen Massagen nicht nur der Entspannung, sondern sind schon seit vielen Jahrtausenden ein bewährtes Heilmittel bei Verspannungen und Schmerzen. Sowohl in der traditionellen chinesischen Medizin als auch in der indischen Ayurveda-Lehre spielen Massagen eine wichtige Rolle. In Europa wurden sie im alten Griechenland und im Römischen Reich angewandt. Später entwickelte sich aus den verschiedenen Massagetechniken die klassische Massage.

Massage

© Nick Webb/flickr.com

Weiterlesen

Bandscheibenvorfall – Schmerz durch Verschleiß

Bandscheibenvorfall – ein Krankheitsbild, das gerade bei Menschen im mittleren Alter, zwischen dem 30. und dem 60. Lebensjahr, für Angst und Schrecken sorgt. Unterschieden werden Bandscheibenvorfälle, die im Bereich der Halswirbelsäule auftreten, und Bandscheibenvorfälle, die im Bereich der Lendenwirbelsäule auftreten, wobei Letztere weitaus häufiger vorkommen.

360264_original_R_K_by_Dieter Schütz_pixelio.de

© Dieter Schütz / pixelio.de

Doch wodurch werden Probleme mit der Bandscheibe eigentlich ausgelöst? Generell lässt sich sagen, dass dieses Leiden durch den regulären Alterungsprozess begünstigt wird. Die Ursache hierfür sind Verschleißerscheinungen, aber auch Fehl- und Überbelastung spielen eine Rolle. Gerade Fehlhaltungen, beispielsweise am Arbeitsplatz, sorgen dafür, dass der Rücken falsch belastet wird. Gefährdet sind in erster Linie Menschen, die über eine schwächere Rückenmuskulatur verfügen, aber auch schwere, körperliche Arbeit kann zum Bandscheibenvorfall beitragen. Unfälle hingegen führen nur in den seltensten Fällen zu Bandscheibenproblemen, viel eher trägt auch die genetische Veranlagung – bezogen auf die Stabilität des Bindegewebes – dazu bei, ob man daran erkrankt.

Weiterlesen

Hexenschuss – Soforthilfe und Vorbeugung

Eine falsche Bewegung und der Schmerz setzt unvermittelt ein: der sogenannte „Hexenschuss“ hat zugeschlagen. Gerade Menschen zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr sind davon häufiger betroffen als ältere Personen. Erklären kann man das zum einen damit, dass gerade Menschen im höheren Alter generell weniger körperliche Arbeit verrichten und zum anderen, dass im Alter die Wirbelsäule an Flexibilität verliert und somit weniger anfällig für diesen akuten Kreuzschmerz ist.

© Shutterstock

© Shutterstock

Der Schmerz an sich wird häufig mit einem kurzen, heftigen Stich beschrieben und geht dann über in starke Schmerzen aus dem Bereich der Lendenwirbelsäule. Vielfach klingt er allerdings nach ein paar Tagen wieder ab. Allerdings ist es trotzdem ratsam einen Arzt aufzusuchen, wenn der Verdacht auf einen „Hexenschuss“ besteht. Neben der gängigsten Ursache, einer „falschen“, ruckartigen Bewegung, können auch Bandscheibenprobleme oder ein gereizter Ischiasnerv dieses Beschwerdebild begünstigen. Weiterlesen

Alternative Heilmethoden bei Problemen mit dem menschlichen Bewegungsapparat

Rückenbeschwerden, oder generell Probleme mit dem menschlichen Bewegungsapparat, sind in unseren Breitengraden neben Infekten der häufigste Grund für einen Arztbesuch. Die Behandlungsmethoden hierfür können allerdings genauso vielfältig sein wie die möglichen Ursachen. Gerade diese Vielfalt kann Patienten überfordern, da nicht jede Behandlungsmethode bei den individuellen, unterschiedlichen „Wehwehchen“ anschlägt bzw. die Symptome lindert.

© Sabine Weiße  / pixelio.de

© Sabine Weiße / pixelio.de

Automatisch stellt man sich als Betroffener die Frage, welche Behandlungsmethode für einen selbst die richtige darstellt. Gerade bei Rückenbeschwerden ist die gängigste Verfahrensweise die klassische Wärmetherapie in Kombination mit Bewegungstherapie. Alternative Heilmethoden reichen von Akupunktur über Osteopathie bis hin zu homöopathischen Mitteln. Weiterlesen

Volkskrankheit Rückenschmerzen

Bei Arbeitgebern und Arbeitnehmern gleichermaßen gefürchtet: Laut Statistik führt keine andere Erkrankung zu häufigeren Fehlzeiten bei der Arbeit als Rückenbeschwerden. Gerade Patienten mit chronischen Rückenerkrankungen sind für knapp die Hälfte aller Fehlzeiten verantwortlich, da viele für mehrere Wochen am Stück, oder sogar noch länger, ausfallen.

© fotolia / i love images

© fotolia / i love images

Befragt man Ärzte zum Thema „Rückenschmerzen“, heißt es, dass der Patient durch frühzeitige Diagnose und etwaige Therapie chronischen Rückenerkrankungen vorbeugen kann. Häufig sind anfängliche Ursachen für die Beschwerden eher harmlos und werden von Patienten aus Furcht vor Verschlimmerung dramatisiert.

Diese Vorgehensweise führt wiederum dazu, dass der Patient versucht die betroffenen Muskelpartien zu schonen, was nur darin resultiert, dass diese verkümmern und das Gegenteil des gewünschten Effekts eintritt. Die Schmerzen verschwinden nicht, sondern werden oft noch schlimmer. Weiterlesen